Hans-Jürgen Mottschall

Modellbau

 

Name des Modells                :FAIRPLAY 33, Kennzeichen:D-L-B-C, Bau-Nr. 852

Bauwerft                                 :S.A. Mangalia (Rumänien)

Reederei                                 : Fairplay, Schleppdampfschiffs-Reederei Richard Borchert GmbH

Typ                                          : Aht Offshore Schlepper

Erbauername des Modells : Mottschall, H.-Jürgen, geb. 29_10_1941

Ort u. Straße                          : 22159 Hamburg, Karstenskoppel 1

Telefon                                   : 040 / 643 71 37

Beschreibung und Besonderheiten des Modells

Länge ü. alles                        : 650 mm

Breite ü. Aufbauten             :184 mm

Höhe                                       : 370 mm

Tiefgang                                : 69,3 mm

Baumaterialien                     : Rumpf - Polyester, Aufbauten - Bronzeblech 0,2 -0,3 mm

Bauunterlagen                      : Originalwerftpläne und über 2 000 Schiffsaufnahmen des Originals

Bauzeit                                   : geschätzte Stunden ca. 4 500 Hobbystunden

Gewicht des Modells           : 4 200 Gramm

Gewicht des Originals         : 1 350 BRZ / NRZ


Baustart der FAIRPLAY 33 war am 10_07_2017

Die leicht geänderte Form der "PRIAMUS" von W.St.

Das eingebrachte Polyesterlaminat in der Form

Endlich habe ich den Positiv - Rumpf aus der Neagtief Form


Die beiden eingebauten Ruderanlagen sind angebracht

Selbstverständlich baute ich auch die 4-Blattschrauben

Die Kortdüsen mit Stevenrohre und Aufnahmen


Die Kortdüsen und Schiffsschrauben sind eingebaut

Die Antriebsmotoren, Ruderservo und Elektronik

Die aus 0,3 mm Bronzeblech haben inzwischen die nötigen Ausschnitte erhalten und mussten jetzt nur noch in den Rumpf eingesetzt werden. 


Gewisse Hilfsmittel beim Einbau der Decks sind erlaubt!

 Vorgefertigten Ruderblätter sind zum Einbau vorbereitet


Der überdachte Unterstand für die 100 t. Winde

1. Grundierung mit Reaktionshaftgrund aus der Sprühdose


1. Originalfarbton gespritzt


Fertigung der Holzschutzauflage (Blechschutz)




Wallschienen mit den Schäkel-Aufnahmen insgesamt 14 Reifen mit je 4 Schäkel pro Seite


Die einzelnen Decks werden jetzt so nach und nach zusammengefügt


Die benötigten Einzelteile werden zu einem Abgaspfosten zusammengefügt. s. Links stehend



Fast fertige Abgaspfosten (Schornsteine)

Der Aufbau mit seinen vielen Ecken entsteht 




Wir warten schon bis der "KLEINE" fertig wird


Die Aufbauten wachsen. Selbst die Nieten der Fensterrahmen wurden nicht vergessen


Das Hauptdeck zum Einbau vorinstalliert

 Die Schanzkleidstützen sind eingelötet

Langsam aber sicher kommen die großen Bauteile an ihre entsprechenden Plätze. Die eigentliche Feinarbeit geht ja nun erst mit den Leitungen, Unterzügen, Relingstützen, Lampenhaltern usw los



Die Cargorail ist fertig zum Sandstrahlen



Jetzt geht es erst richtig mit den Feinarbeiten los!

Die Reling auf der Back in der Endfertigung

Vor dem Sandstrahlen, danach wurde eine Reinigung mit Aceton und Nitroverdünnung durchgeführt.

Die Cargorail ist gesandstrahlt und mit Reaktionshaft-grundierung lackiert


Die gesamten Relingstützen sind  inzwischen aufgestellt 

112 Aufnahmen  für Schäkel, Ketten und Fender Außenbord auf ihre Position

Langsam aber sicher kommen die kl. Bauteile a. das Modell